Goldschwefel


Goldschwefel
m
пятисернистая сурьма

Deutsch-Russische Wörterbuch polytechnischen. 2013.

Смотреть что такое "Goldschwefel" в других словарях:

  • Goldschwefel — Goldschwefel, so v.w. Antimonpersulfid, s.u. Antimon (Chem.), E) b) …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Goldschwefel — Goldschwefel, Schwefelantimon, s. Antimonsulfide …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Goldschwefel — Goldschwefel, s. Antimonsulfide …   Lexikon der gesamten Technik

  • Goldschwefel — Goldschwefel, s. Antimon …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Goldschwefel — Gọld|schwe|fel 〈m. 5; unz.; Chem.〉 zum Vulkanisieren von Kautschuk dienendes Antimonpentasulfid * * * Goldschwefel,   Antimonverbindungen.   …   Universal-Lexikon

  • Goldschwefel, der — Der Goldschwêfel, des s, plur. inus. ein mit gemeinem Schwefel versetzter und vermischter Arsenik …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart

  • Antimon(V)-sulfid — Wikipedia:Redaktion Chemie/ausgeblendete Strukturformel Allgemeines Name Antimon(V) sulfid Andere Namen Goldschwefel (Di)antimonpentasulfid Summenformel Sb2S5 …   Deutsch Wikipedia

  • Antimonpentasulfid — Strukturformel Keine Strukturformel vorhanden Allgemeines Name Antimon(V) sulfid Andere Namen Goldschwefel (Di)antimonpentasulfid Summenformel Sb2S5 …   Deutsch Wikipedia

  • Antmionialmittel — (Antimonialĭa, Pharm.), Antimon als Haupttheil enthaltende Mittel. Das Spießglanz (s. Antimon), der Mineralkermes (s. Antimon), Goldschwefel, Antimonsulfid, das schweißtreibende Antimon, die Antimonbutter, Antimonseife (Sapo antimonialis s.… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Antimon — (Chem., Spießglanzmetall, Spießglanzkönig, Regulus antimonii, Stibium, Zeichen: Sb., At. Gew. 1612,9), rhomboëdrisches, zerbrechliches, blättriges, glänzendes, bläulich (wenn es völlig rein ist) silberweißes (an der Luft geglüht), sich als ein… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Antimonsulfide — (Schwefelantimon), Verbindungen des Antimons mit Schwefel. Dreifach Schwefelantimon (Antimontrisulfid, Antimonsulfür) Sb2S3 findet sich in der Natur als Antimonglanz (Grauspießglanz) und wird aus dem Erz durch Seigerung im Flammofen abgeschieden …   Meyers Großes Konversations-Lexikon